Einbrüche

Es sind ja in letzter Zeit sehr viele Einbrüche passiert !!!!
Gibt es etwas was der Verein dagegen unternehmen will ????
Security oder etwas in der Art ???

Kommentare

  • bearbeitet October 2013
    Sali ThommyDiesenf
    Security gibt es bereits. Wieviel wärest Du bereit mehr zu bezahlen? Wie schützt du Dein Eigentum? Und lohnt sich Deine teure Ueberwachung und Installationen für den Wert der Gartenutensilien?
    Wir raten den PächterInnen, keine teuren Sachen und Geräte zu lagern.
    Bei den meisten " Einbrüchen" wurde denn auch nichts gestohlen. Vielmehr handelt es sich um Vandalismus, öffnen der Gartentüre. Dennoch unternehmen wir weitere Anstrengungen, die wir hier aber nicht veröffentlichen wollen. Die Zusammenarbeit mit der Polizei ist ebenfalls gut. Wir suchen zudem noch Freiwillige die sich die Nacht um die Ohren schlagen und das Gelände von 22.00 bis 06.00 bewachen / patroullieren.
    Für die Versicherung im Falle eines Angriffs ist jeder selbst verantwortlich. Bitte bei R. Ehrismann melden.
    Wir beziehen gerne weitere Anregungen von Pächtern in unsere Ueberlegungen ein. Was schlägst Du ansonsten vor? Bitte beachte jedoch, dass der Verein bei einem Pachtzins von Fr. 400.- jährlich (Wege, Mulden, Bauarbeiten sind zu zahlen, Versicherung, Häckseldienst, Arealchefs, Vorstandsarbeit, Wasser, e.t.c.) für die Security vom Gartehüsli keinen Aufwand betreiben kann wie bei einer Millionenvilla am Züriberg....Eine Erhöhung des Pachtzinses für mehr Security wurde an einer GV abgelehnt
    Ein schwacher Trost: Wir sind übrigens nicht der einzige Familiengarten, der beklaut wird.

    Mit bestem Gruss und Dank für die Anfrage, die sicher auch für manch anderen Pächter interessant ist
    Bettina
    P.S: Bei mir wurde noch nie eingebrochen, ich habe Gitterstäbe vor den Fenstern, zwei Schlösser, Metall an der Türseite gegen Einbruchschäden am Holz und alles, was es zu klauen gäbe wären Gartengeräte im Wert von Fr. 100.-.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.